Kategorie-Archiv: Aktuelles 2016

Veranstaltungshinweis: Mitgliederversammlung November „Aktuelles aus der Politik im Leipziger Stadtrat und Sächsischen Landtag“

Die letzten Wochen waren politisch sehr ereignisreich. Vieles wurde entschieden, diskutiert oder ist für die kommenden Wochen auf den Weg gebracht – im Leipziger Stadtrat und im Sächsischen Landtag.

Gemeinsam mit meinen beiden Kollegen für den Leipziger Norden aus der CDU-Stadtratsfraktion, Andrea Niermann und Konrad Riedel und mir als Landtagsabgeordneten möchten wir Ihnen einige politische Entscheidungen vorstellen und gemeinsam diskutieren.

Dazu laden wir am: Mittwoch, den 30. November 2016, 19:00 Uhr, in die

Gaststätte Neumann, Strelitzer Str. 1 in 04157 Leipzig ein.

Ich freue mich auf eine spannende Diskussion und eine konstruktive Runde – für den Leipziger Norden.

Kreismitgliederversammlung zur Nominierung der Kandidaten im WK 152

22.10. Nominierung Kandidaten für Bundestagswahl 2017 – CDU-Kreismitgliederversammlung

Die CDU Leipzig hat heute auf einem Parteitag nicht nur die Delegierten für den Landesparteitag und die Delegierten für den Bundesparteitag nominiert, sondern auch ihre Kandidaten für die Wahl zum Deutschen Bundestag 2017. im Leipziger Süden, Wahlkreis 153, ist Dr. Thomas Feist mit 90% zum Kandidaten gewählt worden.

Im Leipziger Norden gab es insgesamt vier Kandidaten. Neben Bettina Kudla MdB stellten sich die Stadträte Jens Lehmann und Michael Weickert sowie Godehard Kamps der Wahl. Nach dem ersten Wahlgang lag Michael Weickert vorn, gefolgt von Jens Lehmann, sodass ein zweiter Wahlgang erforderlich war. Bettina Kudla nahm somit nicht am zweiten Wahlgang teil. Nach Auszählung der Stimmen setzte sich der ehemalige Weltmeister und Olympiasieger Jens Lehmann durch und wird im kommenden Jahr um den Einzug in den Deutschen Bundestag kämpfen. Wir gratulieren und sind auf den Wahlkampf gespannt.

Kandidatenforum (Foto: C.Matz)

18.10. Kandidatenforum für die Bundestagswahl 2017

Am kommenden Samstag, den 22. Oktober findet auf dem Kreispartetitag die Nominierung für die Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 statt, unter anderem auch für den Leipziger Norden – den Wahlkreis 152. Bisher war Bettin Kudla die direkt gewählte Bundestagsabgeordnete. Am kommenden Samstag stellen sich neben Frau Bettina Kudla MdB, auch die Leipziger Stadtrat Jens Lehmann und der Leipziger Stadtrat Michael Weickert zur Wahl.

Als größter Ortsverband im Leipziger Norden haben wir das Kandidatenforum durchgeführt, um unseren Mitgliedern und Gästen die Möglichkeit zu geben, sich ein Bild über die Kandidaten zu machen und Fragen zu stellen.

Jetzt haben Sie die Wahl, Wahlberechtigung vorausgesetzt, und treffen die Entscheidung am kommenden Samstag.

Hier einige Impressionen:

Kandidatenforum (Foto: C.Matz)

Kandidatenforum (Foto: C.Matz)

Kandidatenforum (Foto: C.Matz)

Kandidatenforum (Foto: C.Matz)

Veranstaltungshinweis 18.10.: „Für den Leipziger Norden – wer bewirbt sich für die Kandidatur zur Bundestagswahl 2017?“

Am 22. Oktober findet die Nominierung der Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 unter anderem für den Leipziger Norden, im Bundestagswahlkreis 152 Leipzig I statt. Es stehen bisher drei Bewerber für diese Kandidatur fest: Bettina Kudla MdB, Stadtrat Jens Lehmann und Stadtrat Michael Weickert.
Als größter Ortsverband im Leipziger Norden möchten wir unseren Mitgliedern und weiteren Interessierten die Chance geben, sich im Vorfeld der Kreismitgliederversammlung am 22.10.2016 ein Bild von den drei Bewerbern zu machen und deren Positionen zu erfahren. Dazu laden wir am Dienstag, den 18. Oktober 2016, 19:00 Uhr, in die Gaststätte Neumann, Strelitzer Str. 1 in 04157 Leipzig zur Veranstaltung „Für den Leipziger Norden – wer bewirbt sich für die Kandidatur zur Bundestagswahl 2017?“ ein.
Jedem Bewerber soll die Chance gegeben werden, sich kurz vorzustellen und dann gemeinsam mit den anderen Bewerbern sich den Fragen aus dem Publikum zu stellen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

22.09. Fördermittelübergabe bei SV Lipsia 93 e.V.

Heute konnte ich erneut einen sportlichen Erfolg in meinem Wahlkreis vermelden. Das große Rasenfeld beim SV Lipsia 93 e.V., dem ältesten Fußballverein in Sachsen kann nun endlich saniert werden. Der FreistaatSachsen fördert die Maßnahme mit etwa einem Drittel (34.059 Euro).

„Das ist Sportförderung vor Ort. Ich freue mich mit dem Präsidenten Christian Lohmeier und danke allen Beteiligten in Verein, bei der Stadt Leipzig und dem Sächsischen Innenministerium“, so Ortsverbansvorsitzender und Landtagsabgeordneter Wolf-Dietrich Rost.

Im Februar 2017 soll der Platz fertig gestellt sein, dann kann es losgehen ⚽️

Fördermittelübergabe bei SV Lipsia

Fördermittelübergabe bei SV Lipsia

14.09. Ortsverband Nord besucht ANKER

Am 14. September besuchten interessierte Mitglieder das erst Anfang September wieder eröffnete Kulturzentrum ANKER. Zunächst gaben die Geschäftsführerin Heike Engel und ein Vertreter des Leipziger Amtes für Gebäudemanagement eine Führung und beantworteten Fragen zum Bauprozess.

Im Anschluss schloss sich der „gemütliche“ Teil an und in lockerere Runde und Atmosphäre wurde sich über den Anker und zukünftige Projekte ausgetauscht. Dazu unser Vorsitzender Wolf-Dietrich Rost: „Die Aktivitäten der CDU in den letzten Jahren im Stadtrat werden nun sichtbar. Auch wenn noch nicht komplett fertig gestellt, ist der ANKER nun endlich wieder nutzbar. Wir freuen uns sehr und wünschen uns auch zukünftig eine gute Zusammenarbeit.“

Mitgliederversammlung im September

Nach mehrjähriger Bauzeit wurde ein großer Teil des Kulturzentrums ANKER in der vergangenen Woche offiziell eingeweiht.
Während des Bauprozesses gab es viele „Überraschungen“, sodass aus einer Teilsanierung ein Teilneubau wurde; der große Saal kann leider erst Ende 2017/ Anfang 2018 fertiggestellt werden – hier waren die Schäden an der Tragkonstruktion zu groß.
Die jahrelange Freundschaft und Verbundenheit zum Anker durch die CDU im Leipziger Norden, durch CDU-Stadträte und -Stadtbezirksbeiräte, die sich nachweislich immer wieder für den Erhalt und die Sanierung des ANKERs eingesetzt haben, hat sich gelohnt. Daher möchten wir uns nun das Ergebnis dieses Einsatzes ansehen. Geführt werden wir durch Heike Engel, Geschäftsführerin des Ankers und einen Vertreter des Hochbauamtes der Stadt Leipzig, der uns die Bauabschnitte erläutert, am Mittwoch, den 14. September 2016, 19:00 Uhr, Treffpunkt vor dem Anker, Renftstraße 1 in 04159 Leipzig.
Ich freue mich auf Ihr Kommen. Gerne können Sie Freunde oder interessierte Gäste mitbringen.

01.09. Einweihung Kulturzentrum ANKER

Nach einigen Jahren Bauzeit konnte ich endlich bei der Eröffnung des Kulturzentrums der ANKER dabei sein. Der Anker ist DAS soziokulturelle Zentrum im Leipziger Norden und leistet hervorragende Arbeit für Kinder und Jugendliche aber auch für Senioren. Seit über zehn Jahren haben wir uns als CDU für den Anker stark gemacht und auch den entscheidenden Haushaltsantrag zur Sanierung im Stadtrat gestellt. Endlich, kann nun die erfolgreiche Arbeit des Ankers fortgesetzt werden. Dank an meine Mitstreiter Konrad Riedel , Andrea Niermann und Michael Weickert, an Bettina Kudla MdB, Michael Fabig und Dr. Johannes Hähle und natürlich an des gesamte Team vom Anker, die zur Einweihung anwesend waren. ⚓️

Einweihung ANKER, Foto: Konrad Riedel

Einweihung ANKER, hier mit Heike Engel, OB Burkhard Jung und Wolf-Dietrich Rost, Foto: Konrad Riedel

Einweihung ANKER, Foto: Konrad Riedel

Einweihung ANKER, Foto: Konrad Riedel

Einweihung ANKER, Foto: Konrad Riedel

Einweihung ANKER, hier mit Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke, Ayleena Jung, OB Burkhard Jung, Heike Engel, Wolf-Dietrich Rost und Bürgerpolizisten, Foto: Konrad Riedel

Einweihung ANKER, Foto: Konrad Riedel

Einweihung ANKER, Foto: Konrad Riedel

Einweihung ANKER, Foto: Konrad Riedel

Einweihung ANKER, hier mit Stadträtin Andrea Niermann, Foto: Konrad Riedel

Einweihung ANKER, Foto: Konrad Riedel

Einweihung ANKER, hier mit der Bundestagsabgeordneten Bettina Kudla, Foto: Konrad Riedel

31.08. Wolf-Dietrich Rost zur Einweihung des 1. Bauabschnittes ANKER am 01.09.2016: „Freude und Euphorie für Anker, aber kleiner Beigeschmack“

Morgen wird endlich der erste Bauabschnitt des ANKERS offiziell eingeweiht und an die Nutzer übergeben. Dazu Wolf-Dietrich Rost, langjähriger Stadtrat und nun Landtagsabgeordneter im Leipziger Norden: „Der Anker ist ein wichtiger und unverzichtbarer Baustein der Soziokultur im Leipziger Norden und leistet hervorragende Arbeit nicht nur im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, sondern hält Angebote für alle Generationen bereit. Wir freuen uns, dass es nun endlich weitergehen kann mit der 25-jährigen Erfolgsgeschichte Anker.

In den Jahren 2000 bis 2008 wurden nahezu jährlich Mittel für Planung- und Baumaßnahmen für den Anker von der CDU in den Haushalten beantragt, die dann auch Zustimmung in anderen Fraktionen fanden.
Wolf-Dietrich Rost dazu „Die nun (teilweise) vollzogene Sanierung des ersten Bauabschnittes ist Ergebnis eines jahrelangen Prozesses, der vor allem durch die CDU-Stadträte und Stadtbezirksbeiräte hier im Leipziger Norden intensiv begleitet und unterstützt wurde.
Der Entscheidende Antrag zum Planungs- und Baubeschluss wurde im Jahr 2011 durch die CDU-Stadträte Billig, Riedel und Rost gestellt, der letztlich zum Baubeschluss am 18.07.2012 im Leipziger Stadtrat führte. Nun, sechs Jahre später ist der erste Bauabschnitt fertiggestellt und der Anker kann seine gute Arbeit wieder fortsetzen.
Dennoch gibt es einen Beigeschmack: „Der große Saal ist noch nicht fertig und trotz aller Euphorie muss aber auch festgestellt werden, dass weder Zeit- noch Kostenrahmen durch die Stadt Leipzig eingehalten wurden.
Ursprünglich waren die Baukosten mit 3,1 Mio. Euro (jetzt 5,8 Mio. Euro) und die Fertigstellung mit April 2014 angegeben. Der Fördermittelanteil aus dem Bund-Länder-Programm beträgt etwa 1,5 Millionen Euro und die zusätzlichen Mehrkosten wurden in Teilen aus Investitionsmitteln für den Kulturraum Leipzig des Freistaats Sachsen beglichen.

29.08. 25 Jahre Senioren-Union Leipzig: Herzlichen Glückwunsch

Heute feierte die Leipziger Senioren-Union ihr 25-jähriges Bestehen; auch Wolf-Dietrich Rost war dabei und gratulierte recht herzlich, vor allem den Vorsitzenden Konrad Riedel, Stadtrat und stellvertretender Vorsitzender im CDU Ortsverband Nord.

Dazu der Vorsitzende Wolf-Dietrich Rost MdL: „Die Leipziger Senioren-Union und insbesondere ihr Vorsitzender Konrad Riedel hat es in den letzen Jahren immer verstanden, nicht nur Interessenvertretung für eine Gruppe, die Senioren, zu sein, sondern hat immer zwischen den Generationen und Ansichten vermittelt. Hierfür meine Anerkennung und Dank.

Jubiläumsveranstaltung der Leipziger Senioren-Union

Jubiläumsveranstaltung der Leipziger Senioren-Union, hier Konrad Riedel

Jubiläumsveranstaltung der Leipziger Senioren-Union

Jubiläumsveranstaltung der Leipziger Senioren-Union